Die Abmahnung

Was ist eigentlich eine Abmahnung genau? Wer spricht sie aus? An wen ist Sie gerichtet und warum?

Abmahnungen spielen in verschiedenen Rechtsgebieten eine Rolle. Spricht ein Arbeitgeber dem Arbeitnehmer eine Rüge wegen einer tatsächlichen Pflichtverletzung aus, ist das eine Abmahnung im arbeitsrechtlichen Sinne.

Besondere Bedeutung hat die Abmahnung insbesondere im Markenrecht, im Urheberrecht und im Wettbewerbsrecht erlangt. Als formale Aufforderung einer Partei an eine andere Partei, eine bestimmte Handlung oder ein bestimmtes Verhalten zu unterlassen, soll die Abmahnung zur Beilegung von Streitigkeiten ohne Einschaltung eines Gerichts dienen.

Was tun, wenn eine Abmahnung kommt?

Zuerst ist zu prüfen, ob es sich um eine berechtigte Abmahnung handelt. Nehmen Sie für eine kostenlose Ersteinschätzung Kontakt mit uns auf »

Üblicherweise liegt dem Abmahnschreiben gleich eine Unterlassungserklärung bei. Unterschreiben Sie diese auf keinen Fall, ohne vorher fachkundigen Rat eingeholt zu haben!
Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne »

Welche Folgen hat eine Abmahnung?

In vielen Fällen konnte durch Verhandlungen mit der Gegenseite ein Vergleich angestrebt werden.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie zum weiteren Vorgehen. »

Welche Kosten entstehen durch eine Abmahnung?

Wenn die Abmahnung berechtigt ist, werden Anwaltskosten der Gegenseite anfallen. Daneben kann in bestimmten Fällen auch Schadensersatz für das verletzte Recht verlangt werden.
Schildern Sie uns Ihre Abmahnung, wir beraten Sie kompetent. »

Lesen Sie mehr über die Abmahnung und was es zu beachten gibt »

Sind Sie im Gewerblichen Rechtschutz versichert? Möchten Sie mehr wissen? »